Public

handelsblatt.de vom 23.09.2018

„Wir brauchen ein europäisches Youtube“ – der Plan des ARD-Chefs

Der ARD-Chef will eine europäische Plattform von Sendern, Verlagen und Institutionen als Gegengewicht zu den US-Größen schaffen. Sein Vorbild: Airbus.

wdr.de vom 18.09.2018

WDR stellt sich neu auf: Mehr Menschen auf mehr Wegen erreichen

Der WDR will vorbehaltlich der Gremienzustimmung seine Programmdirektionen neu ordnen. Maßgeblich für die Strategie ist die stärkere Ausrichtung der Inhalte für die digitale Nutzung.

stadt-bremerhaven.de (Caschy’s Blog) vom 14.09.2018

ZDFtivi: Neuer Amazon Prime Video Channel liefert Unterhaltung für Kinder

Eventuell gute Nachrichten für die Eltern unter Euch. Amazon Prime-Mitglieder können ab sofort einen neuen Prime Video Channel buchen: ZDFtivi. Der Kanal bietet Top-Serienhighlights und Kindermarken wie Lauras Stern, Drache Digby, Der kleine Nick oder Mofy und wird regelmäßig mit neuen Serien und Staffeln erweitert. ZDFtivi richtet sich dabei an Vor- und Grundschüler sowie junge Jugendliche.

medienpolitik.net vom 10.09.2018

„Wir suchen spannende, attraktive Inhalte“

ZDFneo will sein Online-Angebot ausbauen und um exklusive Inhalte erweitern

turi2.tv vom 09.09.2018

„Unsere Kritiker nutzen unsere Angebote“: HR-Intendant Manfred Krupp über Akzeptanz von ARD und ZDF

heise.de vom 24.09.2018

Dänemark streicht Hälfte der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender

Ein halbes Jahr nach der Abschaffung der Rundfunkgebühr hat DR sein Sparprogramm vorgelegt

rapidtvnews.com vom 18.09.2018

DG: Licence Fee needs to rise to realistic levels for BBC to stay relevant

BBC Director General Tony Hall has implored the UK government to allow it to find the funding that he feels is necessary to allow it to continue to stay competitive in a broadcast industry increasingly dominated by vastly wealthy American streaming and IT giants.

TBIvision.com vom 11.09.2018

BBC plans website cuts to fight FAANG

The BBC is planning to cut sections of its website to facilitate the user experience as it continues to compete with SVoD giants for eyeballs.

broadbandtvnews.com vom 06.09.2018

Switzerland to end terrestrial television

Swiss public broadcaster SRG will terminate digital terrestrial TV broadcasting (DVB-T) next year without replacement. There will be no transition to DVB-T2 as in neighbouring Germany and Austria.

Commercial & Pay-TV

meedia.de vom 24.09.2018

33 Milliarden für Sky: US-Kabelgigant Comcast rüstet sich mit Übernahme gegen Streaming-Riesen Netflix

Comcast hat die Milliarden-Übernahmeschlacht um den britischen Bezahlsender Sky gewonnen. Das US-Kabelunternehmen bot umgerechnet etwa 33 Milliarden Euro und setzte sich damit gegen den US-amerikanischen Murdoch-Konzern 21st Century Fox durch. Dies gab die Übernahmekommission am Samstagabend in London bekannt. Mit der Übernahme rüstet sich Comcast gegen den Wettbewerber Netflix.

rapidnews.com vom 23.09.2018

Comcast lands highest bid in Sky auction

US cable giant Comcast has emerged the victor in its bid auction with 21st Century Fox to acquire European pay-TV provider Sky.

dwdl.de vom 22.09.2018

ServusTV will auch in Deutschland wieder investieren

In Österreich wächst ServusTV Stück für Stück – und nun will man auch wieder in Deutschland investieren. Mit dem Startschuss der MotoGP im kommenden Jahr will man weitere, neue Angebote an den Start bringen.

digitalfernsehen.de vom 19.09.2018

Starttermin für „Das Boot“ steht fest

Die Neuverfilmung des deutschen Welterfolgs von 1980 wird Ende November bei Sky anlaufen – und die Erwartungen sind groß. Kann die Eigenproduktion des Pay-TV-Senders in die Fußstapfen des großen Vorgängers treten?

Online

dwdl.de vom 24.09.2018

Schärfer und passgenauer: Zattoo optimiert Streaming

In Berlin hat Streaming-Anbieter Zattoo am Montag ein Update zu kommenden Entwicklungen gegeben. Neben neuen Features für die Kunden verspricht man den TV-Vermarktern mit Dynamic Ad Insertion mehr vermarktbare Reichweite.

tbivision.com vom 21.09.2018

TBI Weekly: Top takeaways from RTS London

A vibrant RTS London conference earlier this week saw top figures in the UK market underline the pressing need for collaboration in the face of FAANG. But opinions were split on whether the likes of Netflix and Amazon are friend or foe.

digitaltveurope.com vom 20.09.2018

Global OTT revenues to more than double between 2017 and 2023

Global over-the-top (OTT) TV and movie revenues will more than double from US$53 billion in 2017 to reach US$129 billion in 2023, according to Digital TV Research.

tvbeurope.com vom 19.09.2018

Sky enables viewers to ‚Netflix and SkyQ

Sky has announced it is making Netflix available to SkyQ customers from November. The streaming service is part of a new SkyQ package, Ultimate on Demand, which Sky says will be the UK’s biggest on demand TV service, bringing together for the first time Sky Box Sets, which boasts 400 of the best UK and US series, and thefull Netflix service.

ampereanalysis.com vom 19.09.2018

Euro content bonanza: SVoD giants face adding hundreds of titles to meet EU quotas

Netflix and Amazon could soon find themselves having to add thousands of hours of European content to their EU catalogues to meet new rules set to be introduced by the European Union. In April 2018, in an attempt to direct more funding towards EU programming from the SVoD providers, the EU Commission proposed a revision to the Audiovisual Media Services Directive (AVMSD), which will require SVoD providers such as Netflix and Amazon to offer catalogues of at least 30% European-origin content.

dwdl.de vom 18.09.2018

„TV Spielfilm Live“ ab Oktober nur noch kostenpflichtig

Burda stellt sein kostenloses Basic-Angebot bei „TV Spielfilm Live“ ein. Wer den Streamingservice nutzen will, muss damit künftig bezahlen. Im Gegenzug wird die Zahl der HD-Sender um die Free-TV-Kanäle von ProSiebenSat.1 erweitert.

mediabiz.de vom 17.09.2018

Chinesische Huawei mit VoD-Aktivitäten

Das chinesische Unternehmen Huawei will laut internationalen Medienberichten ins Video-on-Demand-Business einsteigen. Geplant sei demnach zunächst ein Streamingservice in Italien und Spanien. Interessant ist dies deshalb, weil es auch in anderen europäischen Ländern entsprechende Aktivitäten geben soll.

rapidtvnews.com vom 09.09.2018

Western Europe OTT market to generate $23BN revenues by 2023

A study from Digital TV Research is predicting that over the next five years, Western European OTT TV episode and film revenues will more than double from the $9.84 billion recorded in 2017 and climb by $2.63 billion in 2018 alone.

tvbeurope.com vom 03.09.2018

European quotas for SVoDs set to become law „soon“

A new European Commission law forcing Netflix, Amazon, and other streaming services to commit to dedicating at least 30 per cent of their content local is set to become law „soon“. EU member states will also be able to require streaming services not based in that country but targeting their audience to contribute financially to the production of European works, such as by directly investing in them or paying into national funds.

emarketer.com vom 30.08.2018

As OTT Subscriptions Grow Worldwide, Which Markets Is Netflix Winning?

Netflix’s global ambitions are well-known, but in which countries are they capturing viewers and in which ones are they lagging?

Germany’s subscription OTT video audience will grow faster than any other EU-5 market this year, climbing 24.5%. Millennials are driving the adoption, drawn to subscription services’ collection of box-office hits and German-dubbed content. Netflix has been less successful signing up individuals ages 50 and older, who are still loyal to traditional TV. In 2018, 70.3% of Germany’s OTT video service users will access Netflix.

Amazon

Exklusiver Download: veed beat – Amazon the Video All-Star

Apple

wired.de vom 24.09.2018

Der Netflix-Konkurrent von Apple soll total kinderfreundlich werden

Im kommenden Jahr soll der Streaming-Dienst von Apple starten. Bei den Inhalten soll kein Risiko eingegangen werden: Alles soll kinderfreundlich und unkritisch sein. Drogen, Sex, Religion und selbst Gesellschaftskritik sollen angeblich tabu sein.

tvbeurope.com vom 06.09.2018

Apple’s SVoD service „will make over $4 billion by 2025“

Apple’s much-discussed streaming service is expected to generate over $4 billion of sales within its first six years, according to a report from Morgan Stanley.

Netflix

dwdl.de vom 24.09.2018

Deutsche Kinos stellen sich gegen Netflix-Film

Alfonso Cuarón hat mit seinem Schwarz-Weiß-Epos „Roma“ den begehrten Hauptpreis bei den Filmfestspielen von Venedig gewonnen. Planmäßig sollte er demnächst auch in deutschen Kinos laufen. Ob es dazu aber wirklich kommt, ist derzeit unklar.

meedia.de vom 18.09.2018

Herr Döpfner geht (auch) zu Netflix: Springer-CEO wird ins Board of Directors des Streaming-Riesen berufen

Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE, wurde in das Board of Directors des weltweiten Streaming-Riesen Netflix berufen.

tvbeurope.com vom 17.09.2018

Netflix launches Post Technology Alliance

Netflix has launched a new Post Technology Alliance and logo which will identify that its original programming meets Netflix technical and delivery specifications.

europe1.fr vom 16.09.2018

Delphine Ernotte veut que France Télévisions arrête de vendre ses séries à Netflix

La présidente de France Télévisions est venue défendre, dimanche sur Europe 1, le lancement de Salto, la plateforme numérique pensée en partenariat avec TF1 et M6 qui doit concurrencer Netflix.

YouTube

tbivision.com vom 20.09.2018

YouTube Premium sets up French originals

YouTube has launched its first subscription-only French content from Studio Bagel and Golden Moustache.

Canal+-owned Studio Bagel’s is providing Groom, a 10 x 22-minute comedy series that tells the story of the owner of a luxury hotel who has to take up the role of a bellhop to avoid being disinherited.

tbivision.com vom 13.09.2018

YouTube Premium unveils German originals

YouTube Premium has commissioned its first German originals

techcrunch.com vom 19.09.2018

YouTube to shut down standalone Gaming app, as gaming gets a new home on YouTube

YouTube will no longer maintain a separate app targeting gaming and live game streaming, the company announced today. The YouTube Gaming app, which first arrived in 2015, will be sunset sometime next spring as its host of features make their way over to YouTube’s main site.

media.de vom 18.09.2018

LeFloid, Bullsprit und Laude vs. Hasselhoff: So gut (oder schlecht) sind die ersten deutschen YouTube-Eigenproduktionen

In der vergangenen Woche präsentierte YouTube die drei ersten deutschen Eigenproduktionen, die ab sofort im Abo-Modell verfügbar sind. Die Protagonisten sind durch die Bank berühmte Gesichter aus der YouTube-Community. Obwohl alle drei Formate auffallend hochwertig umgesetzt sind, kann inhaltlich nur eins tatsächlich überzeugen.

tbivision.com vom 17.09.2018

YouTube: TV is our ‘fastest growing screen’

The television is the “fastest growing screen” for YouTube, while TV content is notching up hundreds of thousands of years of watch time on the service, according to YouTube chief product officer Google senior vice president Neal Mohan.

advanced-television.com vom 17.09.2018

IHS: YouTube turns to premium subs to raise revenue

To address rising competition in the advertising market, Google-owned YouTube is diversifying its business model by rebranding and expanding its YouTube Premium subscription service and other measures to raise revenue, while maintaining the company’s position as the world’s leading online video platform.

Facebook

meedia.de vom 17.09.2018

Landgericht Frankfurt: Facebook darf Nutzer wegen Hassrede sperren – auch wenn der Kommentar unter Meinungsfreiheit fällt

Ein Facebook-Nutzer kommentiert einen Artikel der Welt, sein Konto wird daraufhin wegen Hassrede für 30 Tage gesperrt. Doch darf das US-Unternehmen das überhaupt? Das Landgericht Frankfurt hat sich nun mit dem Fall beschäftigt und den Eilantrag des Nutzers gegen die Sperrung abgelehnt. Der Kommentar erfülle die Merkmale einer Hassrede im Sinne von Facebook, heißt es in der Begründung.

Business

handelsblatt.de vom 24.09.2018

Milliardendeal schafft neuen Musikradio-Riesen in den USA

Sirius XM will den Spotify-Konkurrenten Pandora kaufen. Damit würde auf dem amerikanischen Musikradio-Markt ein neues Schwergewicht entstehen.

blickpunktfilm.de vom 20.09.2018

Kino-Anteil am Entertainment-Markt auf historischem Tief

Die Vorstellung der Programmkinostudie in Leipzig nutzte Frank Völkert auch für einen aktuellen Blick auf die Lage des Gesamtmarktes – und unterstrich damit die aktuelle Durststrecke nur weiter. Hochinteressante Zahlen gab es auch zum Home-Entertainment.

Mediennutzung/Medienforschung

freewheel.tv per E-Mail vom 20.09.2018

PREMIUM VIDEO: Delivering Value Across The Marketing Funnel

Scale of the inventory, sophistication of advertising solutions, and simplicity of execution—are what make premium video such an attractive advertising platform for marketers.

In our latest Video Monetization Report we explore the ways that premium video delivers on these important objectives and reveal the key trends behind the evolution of the television ecosystem.

Download: FreeWheel Video Monetization Report Q2 2018

rapidtvnews.com vom 19.09.2018

Content discovery key to achieving customer satisfaction

Personalisation will be one of the keys for operator success in video and research from IHS Markit TV is advising providers that success in this field will come down to the ability to really know their customers and help them find what they want to.

musikwoche.de vom 19.09.2018

Startschuss für groß angelegte Studie zur Musiknutzung

Mit der Untersuchung zur Zukunft der Musiknutzung wurden am 19. September im Hamburger Rathaus erste Ergebnisse der „bislang größten Studie“ zu diesem Thema vorgestellt. So streamtmittlerweile jeder zweite Deutsche Musik, und jeder Vierte tut dies über ein kostenpflichtiges Abonnement.

Download: Studie zur Musiknutzung

multichannel.com vom 17.09.2018

Mobile Video Viewing Spiked 55% from 2015-2017, Research Group Says

The average amount of time that U.S. consumers spend watching video on smart phones increased by 55% from 2015-2017, according to new research from Parks Associates.

Download: Studie von Parks Associates “Video’s Critical Path: Success at Web Speeds“

abendblatt.de vom 17.09.2018

Suchtforscher warnen vor Facebook, Instagram und PC-Spielen

Instagram, Facebook, Computerspiele: Bei diesen Medien werden die Gefahren für Jugendliche sehr häufig unterschätzt, warnen Forscher.

rapidtvnews.com vom 12.09.2018

Third of US pay-TV households downsize packages

Research from IHS Markit has found that cord-shavers are now cutting as noticeably into traditional subscription services as over-the-top drivers cord-cutters and cord-nevers.

Nielsen.com vom 10.09.2018

Millennials on Millennials: In the Know…On the Go!

Millennials, defined here as adults ages 21-37, are the most-coveted consumer demographic from a marketer-engagement perspective, yet they’re often the most stereotyped as well. This generation has spending power and influence, and marketers are eager to reach them.

parrotsanalytics.com vom 10.09.2018

The Global Television Demand Report: 2nd Quarter 2018

This 55 page in-depth whitepaper takes a comprehensive look at global television demand trends across 10 markets in 2018. The Global Television Demand Report is published quarterly based on Parrot Analytics‘ global TV analytics dataset, which is comprised of 3.5 trillion data points across 60+ languages in 100+ countries.

Download

rapidtvnews.com vom 05.09.2018

Mobile video to spike with 5G

The move to active mobile video offerings will grow as entertainment bundling with mobile services becomes a must, according to the 2018 Economics of Mobile Programming Report by Kagan.

dwdl.de vom 04.09.2018

Netflix/Amazon hängen TV-Sender bei Unter-30-Jährigen ab

Wenn die Sprache auf die Konkurrenz durch Netflix und Amazon kam, dann verwiesen die deutschen Sender jahrelang auf die gleich bleibend hohe Nutzung des linearen Programms. Doch die VoD-Anbieter sind längst nicht mehr in einer Nische.

Download: Digitalisierungsbericht Video 2018 (Die Medienanstalten)

wuv.de vom 03.09.2018

Keine Kannibalisierung zwischen Internet und Mattscheibe

Die Zeit, die Onlinenutzer mit Bewegtbildangeboten verbringen, steigt weiter an. Nach neuesten Zahlen von Kantar TNS verwenden die 14- bis 69-Jährigen ein Viertel ihrer gesamten Internetnutzungsdauer dafür. Im Vorjahr betrug der Anteil der Nutzung von Bewegtbild erst 22 Prozent, 2016 nur 15 Prozent. Die klassische, lineare Fernsehnutzung bleibt mit etwa drei Stunden pro Tag stabil und ist nach wie vor das mit großem Abstand am längsten genutzte Bewegtbildangebot.

Link: TNS CONVERGENCE MONITOR 2018

Download: TNS Convergence Monitor – Management Summary

Download: TNS Convergence Monitor – Chart-Auswahl

presseportal.de vom 03.09.2018

41 Millionen in Deutschland nutzen Online-Audio-Angebote

Webradio und Online-Audio-Angebote sind zum Massenmedium geworden und tragen dazu bei, dass die Audionutzung in Deutschland insgesamt steigt. Rund 41 Millionen und damit fast 60 Prozent der Bevölkerung nutzen inzwischen zumindest gelegentlich Online-Audio-Angebote. Bei den 14- bis 29-Jährigen sind es bereits über 90 Prozent. Dabei spielen nicht nur Musik-, sondern auch Wortinhalte eine wichtige Rolle.

Download: Online-Audio-Monitor 2018

Medienpolitik

advanced-television.com vom 17.09.2018

BBC’s Hall: “Streaming services require regulation”

Tony Hall, the BBC’s director general, is this week preparing to call for video streaming services such as Netflix and Amazon to be regulated to the same extent as the UK’s traditional broadcasters – or else risk “killing off” British content.

Digitaler Wandel

horizont.net vom 23.09.2018

Europäische Login-Allianzen – Legitime Alternative zur US-Datenmacht?

Mit Verimi und der European Net ID Foundation formieren sich derzeit zwei Gegengewichte zu Google, Facebook und Amazon. Für Unternehmen kommen diese Login-Allianzen in Zeiten von Datenschutz-Grundverordnung und der geplanten E-Privacy-Verordnung wie gerufen. Aber was haben die Verbraucher davon?

Audio

wuv.de vom 24.09.2018

Ist der Podcast-Hype schon zu Ende?

Teure Produktion, schwierige Vermarktung. Zwei amerikanische Podcast-Produzenten haben die Reißleine gezogen und ihre Content-Teams entlassen.

statista.com vom 30.08.2018

Podcasts werden am liebsten abends gehört

Podcasts sind in Deutschland vor allem zu später Stunde ein beliebtes Medium. Rund 63 Prozent aller Podcasthörer konsumieren die Audiostreams bevorzugt am Abend oder in der Nacht, wie eine Studie von Deloitte und Bitkom herausfand. Nur knapp ein Drittel der Befragten gab an, Podcasts schon früh morgens oder am Mittag zu hören.

Download: Bitkom/Deloitte-Studie „Zukunft der Consumer Technology 2018“

Sprachassistenzsysteme

meedia.de vom 21.09.2018

Charakter-Upgrade: Amazons arbeitet an Alexas Persönlichkeit

Amazons Sprachassistent Alexa bekommt zukünftig mehr Persönlichkeit. Die Software erhält ein Charakter-Upgrade, welches die eigene Meinung und persönliche Präferenzen von Alexa verstärken soll. Des weiteren will Amazon eine neue Generation des Echo-Lautsprechers auf den Markt bringen, die über einen verstärkten Bass verfügen sollen, sowie ein sogenanntes Echo-Input, das Alexa auch auf andere Lautsprecher transferieren kann.

meedia.de vom 18.09.2018

Amazon plant acht neue Alexa-Produkte zum Ende des Jahres

Online-Versandhändler Amazon kündigt an, bis zum Ende des Jahres acht neue Alexa-Produkte vorzustellen. Hierbei beschränkt sich das Unternehmen nicht länger auf neue Echo-Boxen, sondern plant auch Mikrowellen, Receiver und Verstärker mit einem integrierten Sprachassistenten. Alle Produkte sollen sich laut CNBC direkt mit Alexa verknüpfen lassen oder den Sprachassistenten integriert haben.

meedia.de vom 19.09.2018

Google Assistant nimmt nun auch in Autos Befehle entgegen

Diese Woche startet Google Assistant für Android Auto auch in Deutschland. Damit können Autofahrer die Hände während der Fahrt am Steuer lassen und trotzdem viele Funktionen ihres Smartphones nutzen. Per Sprachbefehl ermöglicht Google Assistant unter anderem die Nutzung von Musik-Apps wie Spotify oder Google Play Musik sowie das Erstellen und Empfangen von Nachrichten via WhatsApp.

The following two tabs change content below.
mimamo

Neueste Artikel von mimamo (alle ansehen)

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien