Auf dem Streaming-Markt wird es immer voller. Netlix und Amazon dominieren weiterhin die Landschaft, aber auch YouTube, Facebook und Apple intensivieren ihre Investitionen in Video-on-Demand und Player wie Disney, AT&T und Comcast drängen in den Markt.

(non PR video)

Online Video

VIDEO von mediaconventionberlin.com: Game of VoDs: Neue Herausforderer für Netflix und Amazon?

Auf dem Streaming-Markt wird es immer voller. Netlix und Amazon dominieren weiterhin die Landschaft, aber auch YouTube, Facebook und Apple intensivieren ihre Investitionen in Video-on-Demand und Player wie Disney, AT&T und Comcast drängen in den Markt.

Download: Game of VoDs: Neue Herausforderer fürNetflixund Amazon? (Goldmedia)

digitaltveurope.com vom 09.05.2019

SVOD players ‘will not consider’ natural history co-productions

Alastair Fothergill, producer of Netflix’s Our Planet, has warned that SVOD players “will not consider co-productions” around natural history in the future as the digital giants look to plant their flags in the genre.

Siehe auch: Natur-Doku auf Platz eins der Netflix-Charts in UK

horizont.net vom 09.05.2019

Disney liefert starke Zahlen – Gewinnsprung zu Jahresbeginn

Der Unterhaltungs-Gigant Disney bleibt auf der Erfolgsspur. Jüngst erst hat der Konzern mit „Avengers: Endgame“ einen riesigen Kinohit gelandet. Der taucht in den aktuellen Quartalszahlen zwar noch gar nicht auf, doch die Ergebnisse können sich trotzdem sehen lassen. Die Zukunft sieht Vorstandschef Bob Iger verstärkt im Streaming-Geschäft. Dort will er mit dem Online-Service Disney+ auf dem US-Markt ab November Jagd auf Netflix machen.

digitalfernsehen.de vom 09.05.2019

ARD zum Start von Joyn schon mit an Bord?

Jüngst wurde Joyn, das neue Online-Angebot von Discovery und ProSiebenSat.1, vorgestellt. Bis auf eine neue Staffel „jerks.“ mangelte es aber noch an neuen Inhalten und vor allem Programmen. Das könnte sich aber noch vor dem Start im nächsten Monat ändern.

horizont.net vom 08.05.2019

P7S1 und Discovery starten im Mai Beta-Version ihrer Streamingplattform

Das Kind bekommt einen Namen: Pro Sieben Sat 1 und Discovery Networks Deutschland nennen ihre gemeinsame Streaming-Plattform Joyn. Das Angebot ist der Nachfolger der 7TV-App und startet im Mai in der Beta-Version für ausgewählte Nutzer. In der Plattform gehen Angebote wie Maxdome und Eurosport Player auf. Joyn soll offiziell im Juni starten und wird laut den Partnern das „größte kostenlose Free-TV-Angebot in Deutschland“.

Netflix

mediabiz.de vom 10.05.2019

Natur-Doku auf Platz eins der Netflix-Charts in UK

Netflix/UK hat auf seinem Twitter-Account die erfolgreichsten Inhalte im April in diverse Listen verpackt. Das Erstaunliche dabei: Fiction-Serien waren eher nicht gefragt. Und noch bemerkenswerter: Der laut Netflix meist abgerufene Inhalt kommt aus dem Naturdoku-Segment. Auf Platz eins listet der Streamer die im April gestartete Doku „Unser Planet“. Auf dem zweiten Rang folgt die Romcom „The Perfect Day“, ein Spielfilm. Was auch für die Positionen drei und vier gilt, wo sich „The Highwaymen“ und „The Silence“ wiederfinden. Erst auf Platz fünf kommt mit „Black Summer“ die erste fiktionale Serie zu Ehren; eine Zombie-Drama-Serie, die von dem Produktionsunternehmen The Asylum produziert wurde.

variety.com vom 09.05.2019

Netflix Acquires StoryBots Kids’ Animation and Education Brand

Netflix announced that it acquired StoryBots, the children’s media brand created by brothers Gregg and Evan Spiridellis, the founders of JibJab Media. In addition, the Spiridellis have entered into an overall deal with Netflix to expand the preschool entertainment and educational franchise into new areas.

media.de vom 07.05.2019

Werbung auf Netflix: Experten sind sich sicher, dass der Streamingdienst sein Versprechen brechen wird

Ob YouTube, Facebook oder auch Sky: Keine große Plattform, die zumindest Videos, aber auch Filme oder Serie ausstrahlt, kommt ohne Werbung aus. Netflix bildet die große Ausnahme und erklärte bislang, seine Abonnenten nicht mit Spots belästigen zu wollen. Branchenexperten bezweifeln aber, dass das Angebot auf Dauer werbefrei bleiben wird.

Google/YouTube

nytimes.com vom 07.05.2019 

Google Says It Has Found Religion on Privacy 

Google, the company that may know the most about our digital lives, is now preaching the gospel of privacy. Speaking at an annual conference for developers on Tuesday, Sundar Pichai, Google’s chief executive, delivered a message that seemed cognizant of today’s consumer privacy concerns but out of step with the company’s history of intensive online data collection. 

Link: nytimes.com vom 07.05.2019 – Google’s Sundar Pichai: Privacy Should Not Be a Luxury Good 

Facebook

meedia.de vom 10.05.2019

“Mark Zuckerberg kann Facebook nicht reparieren”: Co-Gründer fordert Politik zur Zerschlagung des Konzerns auf

Facebook ist viel zu mächtig geworden und muss von der Politik gestoppt und zerschlagen werden – diese Forderung ist angesichts der weltweiten Diskussion um Missstände in dem Social Network nichts Überraschendes oder Neues. Aber diesmal ist derjenige, der die Zerschlagung fordert, nicht irgendwer, sondern ausgerechnet Mitgründer Chris Hughes. In einem Beitrag für die New York Times rechnet der Ex-Geschäftspartner mit Mark Zuckerberg ab.

Link: nytimes.com vom 09.05.2019 – It’s Time to Break Up Facebook

variety.com vom 06.05.2019

Facebook Updating Video-Ranking Algorithms to Put More Weight on Original Content With Loyal Audiences

Facebook is tweaking algorithms that determine how videos are surfaced on the social platform, angling to reward video producers that deliver repeat viewers and longer watch times — and demote those that trade in repurposed content.

Business & Werbung

wuv.de vom 07.05.2019 

Gabor Steingart gründet Media Pioneer – mit Springer an seiner Seite 

Mit Media Pioneer Publishing legt Gabor Steingart neu los – mit Springer als Partner, mit einem erfahrenen Team, mit einem Schiff und mit einem neuartigen Geschäftsmodell. 

dwdl.de vom 07.05.2019 

RTL Radio künftig Teil der Mediengruppe RTL Deutschland 

Bei Bertelsmann stehen die Zeichen weiter auf stärkere Vernetzung: Das deutsche Radio-Geschäft der RTL Group wandert unters Dach der Mediengruppe RTL Deutschland, wo Stephan Schmitter die neue Position des Head of Audio übernimmt. 

Mediennutzung/Medienforschung

digitalfernsehen.de vom 10.05.2019

Deutsche wollen werbefinanziertes Gratis-Netflix

Das lineare Fernsehen verliert an Beliebtheit. Das behauptet zumindest eine aktuelle Studie. Diese besagt, dass bereits mehr als die Hälfte der Deutschen Video-On-Demand vorziehen. Es könnte noch mehr werden, wenn die Streaminganbieter eine werbefinanzierte Gratis-Option anbieten würden.

Download: Splendid Research Studie „VOD-Markt 2019“ (Demo)

media-perspektiven.de vom 09.05.2019

Was Kinder sehen – Eine Analyse der Fernsehnutzung Drei- bis 13-Jähriger 2018

Das Fernsehjahr 2018 wies gleich zwei sportliche Großereignisse auf: Im Februar die olympischen Winterspiele und im Sommer die Fußball- Weltmeisterschaft. In der Regel machen sich solche Fernsehereignisse auch in einer intensiveren Fernsehnutzung der Kinder zwischen drei und 13 Jahren bemerkbar, nicht so im Jahr 2018. Nach wie vor bleibt das klassische lineare Fernsehen das beliebteste Bewegtbildmedium der Kinder. Allerdings wirken sich die wachsende Ausdifferenzierung der Zugangswege zu Fernsehinhalten und die Konkurrenz durch Streamingdienste bei den jüngsten Teilen des Fernsehpublikums auf zentrale Kennwerte aus.

thevab.com vom 08.05.2019

Left To Your Own Devices: Understanding Consumption In Today’s Connected World

In our latest quarterly report surveying the video landscape, Left To Your Own Devices, we update the media consumption habits of major demographic segments and take a deeper look into the growth of Connected TVs based on recently released 3Q ‘18 data.

Download: Studie “Left To Your Own Devices”

horizont.net vom 07.05.2019 

Ausgaben für Streamingdienste steigen bis 2021 um fast ein Viertel 

Immer mehr Menschen nutzen Video-Streamingdienste. Mittlerweile entwickeln sich Amazon Prime Video, Netflix & Co. zu einem Treiber für den gesamten Bewegtbildmarkt: Noch nie haben Verbraucher mehr Geld für Video-Content ausgegeben. Das geht aus einer aktuellen Prognose von McKinsey hervor, die beim OMR Festival präsentiert wird. 

broadbandtvnews.com vom 05.05.2019 

Cord-cutting reaches record levels in the US 

The first quarter of 2019 marked the worst ever for cord-cutting, with over 1.1 million fleeing bundle, according to BTG Research. 

Medienpolitik

wuv.de vom 06.05.2019 

Spotify legt bei der EU Beschwerde gegen Apple ein 

Benachteiligt Apples App-Store Spotify gegenüber Apple Music? Das muss jetzt die Europäische Kommission klären. 

Audio

theverge.com vom 08.05.2019

Google’s music apps have reportedly passed 15 million subscribers

Between YouTube Music and Google Play Music, Google has now crossed over 15 million subscribers, according to Bloomberg. The report notes that free / promotional trials are included in that total. Like its two biggest competitors, YouTube Music charges $9.99 per month for a subscription, with a six-person family plan priced at $14.99. For comparison, Spotify recently passed 100 million paying customers globally, with Apple tallying more than 50 million. In the United States, specifically, Apple Music is said to have overtaken Spotify in subscriber count.

persoenlich.com vom 08.05.2019 

«Ein Audio-Logo ist das klangliche Destillat einer Marke» 

Akustische Markenführung wird immer wichtiger. Philipp Schweidler, Gründer und Geschäftsführer von Department of Noise, erklärt, was erfolgreiches Audio Branding ausmacht. Ein Gespräch über Alltagskakophonie, Ausrufezeichen und Ausserirdische. 

horizont.net vom 07.05.2019

Schmitter übernimmt Audio-Verantwortung in der Mediengruppe RTL

Die Verzahnung der Inhaltegeschäfte im Bertelsmann-Reich geht weiter: Stephan Schmitter, CEO von RTL Radio Deutschland, wird zusätzlich Head of Audio der Mediengruppe RTL Deutschland.

meedia.de vom 06.05.2019 

SZ-Audio-Chefin Laura Terberl über den Hype um Podcasts: “Mittelmäßigen Content gibt es schon genug” 

Das Thema Podcast ist in aller Munde, auch bei der Digitalmesse re:publica. MEEDIA hat mit Laura Terberl darüber gesprochen. Sie leitet das Audioteam der Süddeutschen Zeitung (SZ) und erklärt im Interview, welches Potenzial das Genre ihrer Meinung nach hat und warum „Hauptsache, es klingt authentisch“ kein Qualitätsmerkmal ist. 

Link: uebermediuen.de vom 18.04.2019 – Nicht unproblematisch: Die Podcast-Begeisterung der Zeitungsverlage 

Sprachassistenzsysteme

meedia.de vom 08.05.2019 

Für 230 Dollar: Google stellt Amazon-Echo-Konkurrent mit Gesichtserkennung vor 

Google setzt als erster Tech-Konzern Gesichtserkennung im vernetzten Zuhause ein – und riskiert damit neue Kritik von Datenschützern. Das Unternehmen stellte zum Aufakt seiner Google-I/O-Konferenz einen smarten Lautsprecher mit Display und Kamera vor, der die Anzeige daran anpassen kann, wer gerade vor ihm steht. Außerdem will man mit günstigeren Pixel-Smartphones punkten. 

(non Pr video)

The following two tabs change content below.
mimamo

Neueste Artikel von mimamo (alle ansehen)

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien