Die MagentaTV App funktioniert ab sofort auch auf Apple TV – Geräten. Das gab die Telekom heute bekannt. MagentaTV steht dabei laut Anbieter als App für Apple TV für Endgeräte ab der 4. Generation bereit. Über den App Store kann man das Angebot herunterladen. Die App umfasst dabei das Live TV-Programm mit über 50 Sendern in HD und die MagentaTV Megathek, teilt die Telekom mit. In der Megathek findet man zahlreiche Filme und Serienepisoden zum Streamen.

(non PR video)

Public Service Medien

rtve.es vom 25.03.2021

El Congreso elige a José Manuel Pérez Tornero nuevo presidente de RTVE

El Pleno del Congreso de los Diputados ha elegido este jueves, con 247 votos a favor, al periodista y catedrático José Manuel Pérez Tornero para ocupar el cargo de nuevo presidente de la Corporación RTVE.

rapidtvnews.com vom 25.03.2021

UK government ‘misses the boat’ on TV licence fee reform

Despite its long-standing desire to change the way that the UK’s national broadcaster is funded through the BBC licence fee, the UK government has been slammed by a parliamentary committee for its failure to enable a viable and alternative form of funding.

Link: parliament.uk vom 25.03.2021 – The Future of Public Service Broadcasting

online service

bbc.co.uk vom 18.03.2021

BBC publishes blueprint for the biggest transformation in decades

The BBC has revealed ambitious plans for its biggest transformation in decades, which will move power and decision-making across the UK. Over the next six years, the broadcaster will shift its creative and journalistic centre away from London. Proposals set out in the BBC’s blueprint for the future entitled The BBC Across the UK, represent top-to-bottom change and will cement our commitment to better reflect, represent, and serve all parts of the country.

Download: The BBC across the UK

Link: theguardian.com vom 18.03.2021 – BBC to relocate 400 jobs outside London

Kommerzielle Medien

digitalfernsehen.de vom 25.03.2021

ServusTV ab sofort als App auf Smart TVs, FireTV, AppleTV und Chromecast

ServusTV startet Digital-Offensive: „Umfangreicher Live-Sport auf allen Digitalkanälen“ ist das Motto, unter dem die App des Anbieters ab heute über gängige Kanäle wie Amazon FireTV-Geräte, AppleTV und den Google Chromecast verfügbar wird.

digitalfernsehen.de vom 18.03.2021

„Kicker“ startet eigenen TV-Kanal – ab sofort bei Waipu.tv

Das Fußballportal startet mit Kicker TV erstmals eigenen TV-Kanal rund um deutschen und internationalen Sport. Das neue Angebot ist ab sofort beim IPTV-Anbieter Waipu.tv zu sehen.

Medienforschung & Marktentwicklung

digitaltveurope.com vom 25.03.2021

Streaming to account for all sub growth to 2025, but pay TV still dominates revenue

According to Omdia’s research, revealed today at the Videoscape virtual conference by Maria Rua Aguete, Omdia’s senior research director, media and entertainment, while growth rates will slow down after the bumper year of 2020, global online video subscriptions will grow to 1.6 billion by 2025, up from 1.1 billion today, while pay TV numbers will more or less flatline at just over one billion. However, pay TV will continue to deliver more revenue overall, with total revenue of US$217 billion in 2025 compared with US$115 billion for online.

post Covid

advanced-television.com vom 24.03.2021

Research: New ‘TV normal’ here to stay

One of the ways Americans reacted to pandemic restrictions during 2020 was to load up on TV streaming services to help fill their shelter-at-home time.

But according to Hub Entertainment Research’s newest wave of Predicting the Pandemic research, consumers’ reliance on streaming services seems to have shifted from ‘stop-gap’ to established behaviour.

Download: Hub Entertainment Research “Predicting the Pandemic: Wave 3”

global pay TV

variety.com vom 18.03.2021

Streaming Service Subscriptions Surpass 1 Billion as Global Box Office Craters

After a year in which most people were stuck indoors, it should come as little surprise that streaming platforms skyrocketed in popularity over the past 12 months. For the first time ever, subscriptions to streaming services surpassed one billion, reaching 1.1 billion globally.

Download: Motion Picture Association: THEME Report 2020

streaming

goldmedia.com vom 17.03.2021

Nutzung von Video-Streamingdiensten fest im Alltag integriert

Der deutsche Markt für kostenpflichtige Videoabruf-Services (Pay-VoD) hat sich 2020 äußerst dynamisch entwickelt. Interessant ist der Blick auf die Altersgruppen der Nutzer*innen. Wenig überraschend, dass die Jungen Streamingdienste besonders häufig nutzen. Bemerkenswert aber, dass es in der Altersgruppe von 18 bis 29 Jahren bereits rund 38 % sind, die Netflix, Amazon & Co. täglich konsumieren.

medientage.de vom 17.03.2021

Corona als Katalysator für Veränderungen im TV-Markt

Die Umwälzungen waren schon in vollem Gange – dann kam die Pandemie. Dass das Publikum angesichts von Kontaktbeschränkungen 2020 noch mehr Zeit vor dem Bildschirm verbracht hat, wirkte wie ein Beschleuniger: Auf das Wachstum in einigen und die Schrumpfung in anderen Segmenten des TV-Marktes ebenso wie auf die Verbreitung technischer Innovationen.

streaming 02

magnite.com vom 28.02.2021 (PM)

CTV in Germany: A Seismic Shift In Consumption and The Distinct Advertising Opportunity

Magnite’s new research report, CTV: The Future Forward – Germany, identifies the shift in peoples’ viewing habits across the region, and identifies CTV as an imperative for advertisers as they formulate their media buying strategies for 2021 and beyond.

Download: CTV: Die Zukunft im Blick – Deutschland

streamingmedia.com vom 24.02.2021

Netflix Beats All Others on Originals, Says Hub Entertainment Research

More and more shows and movies available on TV platforms are being prominently branded as „original.“ Hub’s just-released „Evolution of Video Branding“ study explores what consumers assume about content labeled “original” and how the term influences viewing decisions.

Download: Hub Entertainment Research “Evolution of Video Branding”

Online Video

streaming 03

digitalfernsehen.de vom 25.03.2021

TV-Streaming-Report: Disney+ schlägt Sky Ticket

Streaminganbieter Zattoo veröffentlicht seinen TV-Streaming-Report 2021. Fast die Hälfte der Befragten kann sich sogar vorstellen, TV-Angebote nur noch via Internet zu konsumieren.

Download: TV Streaming Report 2021 von Zattoo

Link: Pressemitteilungen Zattoo

digitalfernsehen.de vom 24.03.2021

MagentaTV App ab sofort auch für Apple TV

Die MagentaTV App funktioniert ab sofort auch auf Apple TV – Geräten. Das gab die Telekom heute bekannt. MagentaTV steht dabei laut Anbieter als App für Apple TV für Endgeräte ab der 4. Generation bereit. Über den App Store kann man das Angebot herunterladen. Die App umfasst dabei das Live TV-Programm mit über 50 Sendern in HD und die MagentaTV Megathek, teilt die Telekom mit. In der Megathek findet man zahlreiche Filme und Serienepisoden zum Streamen.

digitalfernsehen.de vom 24.03.2021

Disney+ ab heute auf Media-Receivern der Telekom verfügbar

Passend zum Geburtstag von Disney+ verkündet die Telekom, dass der Streamingdienst ab heute auch auf den Media-Receivern des Unternehmens verfügbar ist.

dwdl.de vom 23.03.2021

WarnerMedia liebäugelt mit Start von HBO Max in Deutschland

Dass Sky in Deutschland das „Home of HBO“ ist, könnte in wenigen Jahren der Vergangenheit angehören. In einem Interview spricht der Chef von WarnerMedia über einen möglichen Deutschland-Start von HBO Max.

broadbandtvnews.com vom 23.03.2021

Licensing deals holding up HBO Max in Europe

Existing licensing deals are preventing the new HBO Max from rolling out across Europe as a whole. Shows including Succession and The Flight Attendant have already been licensed to other broadcasters, including Sky until 2025. The agreement effectively prevents HBO from launching under its own brand in the UK, Germany and Italy.

thewrap.com vom 22.03.2021

ViacomCBS to Raise $3 Billion in Stock Sale to Aid Streaming Push

ViacomCBS is looking to beef up its streaming investment by raising $3 billion in stock offerings. ViacomCBS said it intends to use the combined net proceeds from the offerings for general corporate purposes, including investments in streaming. ViacomCBS launched Paramount+, a reconstituted version of CBS All Access, on March 4.

engadget.com vom 15.03.2021

Fox’s Tubi is the latest free streaming service to explore original shows

Roku isn’t the only one adding original shows to a free service. Bloomberg sources claim Fox’s Tubi will pay to create original content after relying primarily on existing shows like The Masked Singer. It’ll initially focus on movies, according to the tipsters, but it’s reportedly considering TV shows and may be willing to pay up to $4 million per episode. There was no mention of particular titles or release windows.

streaming 04

goldmedia.de vom 05.03.2021

Deutsche Produktionen bei Video-Streamingdiensten im Aufwind

Die Popularität deutscher Produktionen auf Video-Streamingplattformen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Bestes Beispiel dafür ist die jüngste Prime Video Produktion „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“. Serien aus Deutschland liegen bei Anbietern und Zuschauern im Trend, obwohl der deutsche Streamingmarkt, wie auch in anderen Ländern Europas, weiterhin stark von US-amerikanischen Plattformen und Inhalten dominiert wird. Das zeigen aktuelle Analysen von Goldmedia zum Streamingmarkt in Deutschland auf Basis der VOD-Ratings.com

Amazon

diemedienanstalten.de vom 25.03.2021

Amazon Digital Germany GmbH erhält Rundfunkgenehmigung für bundesweite Live-Übertragung von Prime Video

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat am 24.03.2021 Amazon Digital Germany die Rundfunkgenehmigung für die bundesweite Live-Übertragung von Prime Video nach § 53 Medienstaatsvertrag (MStV) erteilt. In erster Linie sollen bestimmte Sportereignisse live übertragen werden. Das Angebot wird kein fortlaufendes, tägliches Programm umfassen, das rund um die Uhr auf Sendung ist. Vielmehr hängt das Programmschema von den Rechten ab, die für Sportveranstaltungen erworben werden.

broadbandtvnews.com vom 25.03.2021

Amazon in line for 6 Nations rugby contract

Television rights for some of rugby union’s Six Nations Championship matches are expected to move to pay-TV for the first time since 2001. It’s anticipated that from next year the competition will be split between Amazon and terrestrial broadcasters BBC and ITV who currently transmit the annual competition free-to-air.

buttom

digitalfernsehen.de vom 24.03.2021

Neuer Fire TV Stick von Amazon erscheint mit verbesserter Fernbedienung

Kommenden Monat bringt Amazon seinen neuen Fire TV Stick auf den Markt, der besonders durch eine überarbeitete Fernbedienung zu bestechen scheint. Für den neuen Fire TV Stick verspricht Amazon eine Leistungssteigerung um 50 Prozent im Vergleich zu der 2019er Version des Geräts. Damit soll das Streamen und Laden von Apps noch flüssiger und schneller funktionieren. Der Stick unterstützt zudem Full HD-Wiedergabe und Dolby Atmos-Ton und soll dabei weniger Strom verbrauchen als seine Vorgängermodelle. Ins Auge stechen derweil vor allem vier neue Tasten am unteren Ende der Fernbedienung. Die neue Alexa-Sprachfernbedienung erscheint nämlich mit eigenen Tasten für Prime Video, Netflix, Disney+ und Amazon Music. Damit kann man die jeweiligen Apps noch schneller aufrufen. Über eine neue Taste rechts neben dem Lautstärkeregler kommt man zusätzlich direkt zum Fernsehprogramm.

dwdl.de vom 22.03.2021

Constantin verkauft „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ in die Welt

„Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ ist künftig auch in vielen anderen Ländern der Welt zu sehen, Constantin Television hat die Serie nun in etliche Staaten verkauft. Allen voran Amazon hat in vielen Ländern zugeschlagen.

Netflix

netflixtechblog.com vom 13.03.2021

Production Media Management: Transforming Media Workflows by leveraging the Cloud

In this post, we will share a behind-the-scenes look at how Netflix delivers technology and infrastructure to help production crews create and exchange media during production and post production stages.

Disney

variety.com vom 24.03.2021

Disney Plus Is Hiking Prices for First Time in the U.S. This Week

Disney Plus is going to cost a bit more for streamers in the U.S. starting this Friday. As of March 26, 2021, Disney Plus will be priced in the U.S. at $7.99 per month, up a dollar from the current $6.99, or $79.99 per year, compared with $69.99 for the annual plan previously. It’s the first time the company is increasing rates for U.S. customers since Disney Plus debuted in November 2019.

fiercevideo.com vom 17.03.2021

Disney+ will leave PVOD plans up to consumers, CEO says

Disney peers like Warner Bros. have gone all in on streaming this year but the Disney is still sounding tentative about its upcoming films.

Disney CEO Bob Chapek told Bloomberg’s Emily Chang that his company was pleased with how consumers responded to the premium VOD release for “Raya and the Last Dragon” on Disney+. But the studio has some bigger films coming up soon and for now it’s hedging on how it will release them.

“Whether or not [premium access] becomes a big part of our strategy going forward is really going to be up to consumers. They vote with their pocketbooks and they’re going to tell us how they want to watch movies and we’re going to be responsive to the consumer,” he said.

Apple

wuv.de vom 22.03.2021

Nur Audio: Apple TV+ startet Serie ohne Bilder

Es ist Kopfkino in Perfektion: In der Serie „Calls“ beschreitet Apple TV neue Wege und launcht eine Serie, in der es nur Stimmen gibt und keine Bilder. „Calls“ ist eine Horrorgeschichte aus Telefonaten zusammengesetzt.

Google & YouTube

dwdl.de vom 25.03.2021

YouTube-Phänomen: Wenn der DAZN-Praktikant wyld aufdreht

Teilweise eine Million Aufrufe holen Sportclips von DAZN und Sky auf YouTube – mit völlig unterschiedlicher Herangehensweise. Während DAZN auf Subkultur-Slang setzt, wählt Sky einen etwas klassischeren Weg.

dwdl.de vom 22.03.2021

Partner und Konkurrenten zugleich: TV und YouTube – Beziehungsstatus: Es ist kompliziert

Von kurzen Clips bis zu ganzen Formaten: TV-Sender und Streamer nutzen YouTube längst ausgiebig als Plattform für eigene Inhalte – auch um den Preis, einen Konkurrenten zu stärken. Zeit, die Beziehung etwas genauer zu betrachten.

wuv.de vom 22.03.2021

Youtube Shorts in den USA gestartet

Die Beta-Version des TikTok-Konkurrenten Youtube Shorts ist in den USA online gegangen. Mit Youtube Shorts können User Videos bis zu 60 Sekunden Länge erstellen und mit Musik hinterlegen.

variety.vom vom 18.03.2021

YouTube Shorts Beta Hits U.S., Video Giant Lays Out Road Map for TikTok Rival

YouTube Shorts, YouTube’s answer to popular short-form video app TikTok, is now available to a small group of U.S. users in a beta — slated to come to everyone in the next few weeks.

firstpost.com vom 18.03.2021

YouTube rolls out ‚Checks‘ tool that will detect potential copyright claims before publishing any video

Usually, it is only after a video is uploaded that the user is notified about copyright infringement. YouTube has now rolled out a new step, „Checks“, in the upload process on Studio desktop. The purpose of the new step is to automatically check the new uploads by users for potential copyright claims and ad suitability restrictions. In a blog post, the Google-owned video streaming platform said the new feature will help users minimise the number of videos uploaded with copyright claims and/or „yellow icons and avoid surprises or worries“.

Link: google.com vom 16.03.2021 – New “Checks” Step in the Upload Flow on Desktop

Social Media

meedia.de vom 24.03.2021

TikTok erschwert das Teilen von Falschinformationen

Um die Verbreitung von nicht verifizierten Inhalten einzuschränken, führt TikTok eine neue Funktionen ein. Sie soll auch die Medienkompetenz der Nutzer fördern. Hat ein TikTok-Nutzer vor, einen Inhalt zu teilen, der nicht verifizierte Informationen enthält, informiert ihn seit Dienstag ein neuer Warnhinweis darüber. Es wird ein Banner auf dem Video angezeigt, wenn der Inhalt zwar geprüft, aber noch nicht abschließend verifiziert werden konnte. Zum Prüfen von Fakten arbeitet TikTok unter anderem mit PolitiFact, Lead Stories und SciVerify oder der Deutschen Presse-Agentur zusammen.

wuv.de vom 22.03.2021

Donald Trump baut eigene Social-Media-Plattform

Die Social-Media-Plattformen Twitter, Facebook & Co. haben dem ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump die mediale Reichweite abgedreht. Jetzt holt der Ex-Präsident zum Gegenschlag aus.

wuv.de vom 17.03.2021

Instagram arbeitet an einer Kinder-Version

Um sich bei Instagram anmelden zu können, muss man mindestens 13 Jahre sein – oder die Altersgrenze technisch umgehen können. Instagram arbeitet jetzt aber an einer eigenen Version für Kinder.

Podcast

engadget.com vom 25.03.2021

Samsung adds a podcast section to its free-entertainment app

If you own a Samsung phone, you now have yet another way to listen to your favorite audio shows. The company has added a podcasts section to its Free app, which is where Samsung users can access a selection of complimentary TV shows, movies, games and news articles.

wuv.de vom 23.03.2021

Spotify macht Podcast-Hörer:innen das Leben leichter

Mit einer überarbeiteten Oberfläche für die mobile Anwendung will Spotify die Nutzung noch mehr vereinfachen. Besonders Podcasthörer:innen bekommen ein paar wertvolle Features zusätzlich.

Link: itopnews.de vom 22.03.2021 Spotify baut den Homescreen um: Das ist neu

wuv.de vom 22.03.2021

Audio Alliance gibt Podcastern besseren Daten-Zugang

Mit dem Tool „Publisher Backend“ will die Audio Alliance es Podcast-Publishern ermöglichen, ihren RSS-Feed selbst bei Audio Now einzureichen. Bei einer erfolgreichen Listung gibt es besseren Zugang zu Daten.

wuv.de vom 19.03.2021

Spiegel und Audible glauben an Paid-Podcasts

Audible-Chef Oliver Daniel und Spiegel-Verantwortlicher Matthias Streitz verraten die Beweggründe, warum Audible und Spiegel eine Podcast-Kooperation eingegangen sind, die die Hörer:innen Geld kostet.

Audio

variety.com vom 18.03.2021

Spotify Unveils ‘Loud and Clear,’ a Detailed Guide to Its Royalty Payment System

As more and more artists have learned in the nearly 15 years since Spotify first launched, the way that it pays out streaming royalties is very, very complex, based on a dizzying number of factors that add up differently for each artist. On Thursday morning, the company made a welcome step toward demystifying that process by unveiling “Loud and Clear,” a relatively straightforward explanation of the way its payment system and related factors work.

Tech

advanced-television.com vom 24.03.2021

Data: 30% of UK use Samsung’s Tizen Smart TV platform

Nearly a third of UK households now connect at least one TV to the internet using Samsung’s Tizen smart TV platform, according to data from Strategy Analytics.

tvbeurope.com vom 24.03.2021

Amazon Web Services debuts intelligent services

AWS MI has four primary use cases: search and discovery; subtitling and localisation; compliance and brand safety; and content monetisation

informitiv.com vom 17.03.2021

Tizen grows share in fragmented market

Samsung extended the lead of the Tizen smart television platform to take 12.7% of the global market in 2020. Google, Roku and Amazon grew their share but the connected television and video platform market remains fragmented across an estimated 1.3 billion devices. As a result, service providers have to deal with multiple platforms to reach a growing global online television and video audience.

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

error: Content is protected !!